die menschen wissen zu gut, wie sie mich verletzen können. sie haben es sich zur aufgabe gemacht und reizen mich, weiter und weiter und noch ein stück und halten mich an ihr herz und hab ich nicht gesagt, dass ich sonst nie so bin und dass mir das wichtig war und dass ich nur denke er hat nicht, er hat sich nicht gemeldet und dann muss ich lesen.

zum ersten mal seit wochen, monaten, erfüllt mich der durst auf mein eigenes blut wieder mit voller macht, ich will mich daran sattsehen, wenn es über weiße haut rinnt. will es aufhalten, zurückschieben und einen finger in die wunde legen. wenn ich nur… wenn ich nur….

verdammt, ich hätte gedacht, dass das nicht austauschbar ist, wie sehr kann man sich irren, wie dumm bin ich eigentlich?

ich könnte kotzen, dass ich so dumm bin. ich könnte mein gesamtes leben rauskotzen und mir ansehen, dass ich aus jedem einzelnen fehler nicht das geringste gelernt habe.

wie kann man nur so dumm sein.

wieso kann man mich so verletzen.

 

ps. turmfalke zieht um!

17.10.08 19:11
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


schmirgelpapier / Website (17.10.08 20:16)
du bist wieder da und deine worte tun verdammt gut, danke dafür, wirklich.
wieso ist man verletzlich? gute frage und dumme frage zugleich, sagte nicht irgendjemand irgendwann einmal "lieben, als könnte es nicht weh tun"? vertrauen und wissen, dass es gebrochen werden kann, nur ein knick, weil pappmaché, wobei man niemals daran dachte.
ich drücke dich, wenn du reden willst... ich trau mich gar nicht fragen, was passiert ist.


schmirgelpapier / Website (19.10.08 19:43)
grau? du bist sicher vieles, aber nicht grau, und wenn, dann nur montags für fünf sekunden. manchmal ein für-mich-schreiben? - mir wird warm, wirklich. und ich mag dich auch, so absurd das klingen mag. es gibt menschen, deren hände man spürt oder sollte ich sagen, deren worte man spürt?
dein eintrag klingt so sehr nach minderwertigkeitskomplexen und dabei ist das doch eigentlich meine rolle, weißt du, ich bin wirklich hervorragend darin, in diesem "michselbstschlechtmachen".
du wirst weiter von mir lesen und hass mich nicht, denn dann müsste ich dich auch hassen, obwohl wir auch einfach sagen könnten, neidisch sein.
ich drück dich, so oft du willst.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de